Patenschaften für die Ausbildung von Kindern

21. Dezember 2020

Zielsetzung:
Gute Schulbildung für die Patenkinder gewährleisten und den Familien ein menschliches Leben ermöglichen.
Die Pateneltern begleiten die Kinder durch die Schulzeit und mindestens bis Abschluss Berufsausbildung / Secondary School / College.
Wir geben den Pateneltern regelmäßig über unsere Sozialarbeiterin Elizabeth Kamene sowie wenn wir vor Ort sind persönlich Informationen über den Werdegang des jeweiligen Kindes, kümmern uns um den Gesundheitszustand - garantieren kostenfreie medizinische Behandlung im Krankheitsfall - und kümmern uns um alle sozialen Probleme.
Die Kosten für ein Patenkind betragen aktuell pro Jahr für ein Vorschul- bzw. Schulkind 240 Euro und für ein Kind der Secondary School 780 Euro (mit Kosten für Internat).
Wir betreuen zur Zeit 23 Patenkinder im Alter von 3-16 Jahren.
Sollten Pateneltern finanziell nicht in der Lage sein, den Beitrag für den Besuch der weiterführenden Schule zu zahlen besteht die Möglichkeit - bei entsprechenden guten schulischen Leistungen- weiterhin den
Grundbetrag über 240 Euro zu bezahlen und die Kostendeckung über unsere Organisation zu gewährleisten.
Wir ermöglichen alternativ die Berufsausbildung als Näherin in unserer Nähwerkstatt bzw. zum Metallbauer in der Metallverarbeitung bei unserem Werkstattausbilder Ruben Otieno.

PC Unterricht:
Hier ist eine Ausbildung bei Edward im Computerkabinett angedacht für unsere Schüler der Secondary School während der Schulferien.

Unsere Patenkinder können dort nach dem Schulabschluss und während ihrer Schulzeit Computerkenntnisse erwerben.

Auch in Kenia soll laut Regierung die Digitalisierung vorangetrieben werden, unabdingbar um nicht noch weiter von der "1.Welt" abgehängt zu werden.